Die Psycho-Physiognomik

Wie man zu einer ganzheitlichen Menschenkenntis gelangt und sich und sein Gegenüber besser verstehen kann ohne je ein Wort gewechselt zu haben. 
Das wirst du mit diesem Beitrag erfahren.

Einstieg in das Thema

Nun hatten wir ja bereits im letzten Eintrag einen kleinen Ausflug in die Siang Mien Kunst und nun entführe ich dich zu einer ganz anderen Art und Weise wie man ein Gesicht lesen kann.

Ich muss zugeben, angefangen habe ich mit dieser Variante. Sie hat eine klare Struktur und war mein erster Berührungspunkt. Sie ist sehr umfangreich und auch tiefgreifend.

Doch mach dir nun selbst dein eigenes Bild.

Anlagen, Begabungen, Charakter und individueller Lebensweg

In eines jedem Menschen Gesicht gibt es ein angelegtes Potential. Interessant ist zu sehen wo er in seiner Entwicklung steht.

Bei der Psycho Physiognomik können Anlagen und Begabungen erkannt werden und sogar in welchem Maße diese genutzt werden.

Nach und nach formt sich daraus der Charakter des Menschen, wobei auch die Umwelteinflüsse und Lebensumstände eine Rolle spielen.

Selbst Menschen mit gleicher genetischer Struktur und Anfangsvorraussetzungen, entwickeln sich individuell im Charakter.

Wenn man erstmal seine Begabungen und Stärken und Schwächen erkannt hat, kann man seine Kräfte dorthin fließen lassen, wo mehr Erfolg möglich ist.

Mit weniger Aufwand kann man mehr erreichen, das bringt auch mehr Balance und Ausgeglichenheit in das Leben und mehr Lebensqualität.

Man vermeidet Energiefresser und kämpft nicht massiv in einem Bereich wo man mit extrem viel Mühe gerade so das Mittelmaß erreichen kann.

Oft warten hier auch kleine Herrausforderungen durch die Gegensätze in dem Gesicht. Genau hier verstecken sich oft unsere Lebensaufgaben.

Erkennen von Anlagen und Begabungen


Alles was uns von Geburt an in die Wiege gelegt wurde, sind Begabungen, Anlagen und Talente.

Hier gibt es weder gute noch schlechte Anlagen. Alles kann positiv als auch negativ eingesetzt werden.

Die Ausprägung und der aktuelle Stand geben genaue Auskunft ob hier eine Tendenz zum positiven oder negativen herrscht.

Greift eine Veranlagung immer wieder in unser Leben ein, ohne jegliche Bewusstwerdung, besteht die Gefahr, dass wir gefangen sind in unseren Reaktionen. So arbeitet ein Talent nicht mehr für uns im Leben, sondern gegen uns selbst.

Das Leben wird zum Kampf und man versucht mit noch mehr Widerstand dagegen anzugehen und kann somit den negativen Effekt sogar verstärken. 

Die Physiognomik bzw. ein guter Gesichtleser kann hier Aufschluss und Klarheit geben.

Grundsätzlich gilt: 
Zeigt ein Bereich eine Wölbung oder Beule auf, gibt es hier eine starke Begabung. Befindet sich dort jedoch eine Delle, ist das Gegenteil der Fall.

Ein weiteres Merkmal zeigt uns dann die Beschaffenheit der Haut. 

Strahlt die Haut bei einem augeprägten Bereich, wird dieser auch genutzt. Ist die Haut dagegen matt, glanzlos und schlaff, wird diese Begabung nicht gelebt.

Stärke oder Schwäche Beispiel - Das Jochbein


Das Jochbein gilt als Anlage für Beharrlichkeit und Kampfgeist, was in unserer Kultur ja grundsätzlich als Stärke gilt.

Wenn also solch ein Mensch mit uns gemeinsam Seite an Seite für das gleiche Ziel kämpft, sind wir froh um diese Eigenschaft.

Was jedoch wenn dieser Mensch zu unserem Gegner wird?

So nehmen wir plötzlich die Beharrlichkeit eher als Sturheit, Widerspenstigkeit und Eigensinn wahr.

Die Wahrnehmung kann also komplett unterschiedlich sein, obwohl es sich hier um ein und die selbe Sache handelt.

Face Reading, Physiognomik

Jedes Gesicht spiegelt die Einzigartigkeit eines Menschen wieder

Kein Gesicht gleicht dem anderen. Im Laufe des Lebens verändern sich die Merkmale durch unser Tun und Handeln.
Deshalb kann man über die Zeit auch sehen, welchen Lebensweg bereits gegangen wurde. 

Wenn man sich Fotos aus der Vergangenheit ansieht, wird nur zu deutlich was sich alles verändert hat und es lassen sich Zusammenhänge zu den Lebensphasen schließen.

So ist auch zu sehen, wo sich der Mensch so einiges verkniffen oder angepasst hat. Wo er/sie gegen das jeweilige innewohnende Element gehandelt hat.

Wenn all diese Dinge betrachtet werden und zu einem großen Ganzen gesetzt werden, ergibt sich eine Geschichte des Menschen.

Deshalb sollte gerade die Psycho-Physiognomik mit einem großen Wohlwollen und Respekt durchgeführt werden und keine voreiligen Schlüsse getroffen werden.

Dadurch gelangt man zu einem tieferen Verständnis und Mitgefühl zu seinen Mitmenschen und sich selbst gegenüber.

Der Mensch für dich allein...

... du glaubst das ist Glückssache oder Zufall? Du willst einen Partner für eine gemeinsame Zukunft, wenn möglich bis ins hohe Alter? 
Das ist durchaus nicht nur eine romantische Vorstellung! Dies kann durch dich gelebt werden.
Führe du die Partnerschaft, die dich glücklich macht und dich erfüllt.

Lüfte den Schleier der rosaroten Brille und der Unsicherheit.
Du wolltest schon immer wissen, wie dein Gegenüber ist, denkt und fühlt oder ob ihr eine lange und glückliche Beziehung führen könnt?

Dann tauch mit mir ein und erfahre, was anderen ein ewiges Rätsel bleibt.